Dunkel Dreckig

Reudnitz

Der etwas andere Stadtteilblog.

#Byezig - Was folgt auf den Hype?

screenshot: zeit.de

Hypezig: Neologismus. Missverstanden. Tatsache.
Ob André je damit gerechnet hat, welche Karriere seine Worterfindung machen würde? Jetzt wo er die Stadt verlassen hat, werden wir es wohl nie erfahren. Die immergleichen Geschichten aus dem wilden Leipziger Westen, beschrieb er ziemlich gut.

Jetzt läutet die Zeit, mit einer Geschichte über André und Leipzig, den Abgesang auf die Stadt ein. Denn so läuft es in den Medien: Wer mit dem Fahrstuhl nach oben fährt, fährt mit demselben auch nach unten. Zeit für ein neues Wort.

Aber wie soll das Tourismusmarketing reagieren, wenn Leipzig sich nicht mehr von alleine verkauft?

Die LTM wird wahrscheinlich Ostpakete mit Leipziger Lerchen in die ganzen Neuen Leipzigs* schicken, um die Auswanderer zum zurück kommen zu überreden. it einem Master ins Callcenter? Warum nicht, wenn man dafür das einzigartige Leipziger Lebensgefühl bekommt?

Ob #Byezig sich durchsetzt? Wahrscheinlich nicht. Denn es gibt bereits ein passendes Unwort für das Ende des hippen Leipzigs: #Likezig.

Nachschlag:  Von Andreas Bischof gibt es einen langen und sehr lesenswerten Artikel über das Medienphänomen Hypezig. Wenn Ihr ein bisschen Zeit habt solltei Ihr ihn unbedingt lesen. Da ist selbst für Kenner viel neues dabei.


* Helsinki, Halle, Sarajevo

Share this:

ABOUTME

Hi, ich bin Martin von Dunkel. Dreckig. Reudnitz. Seit ein paar Jahren lebe ich schon in diesem ganz besonderen Stadtteil. Warum also nicht darüber schreiben?

Dein Kommentar

    Blogger Comment

0 Kommentare:

Kommentar posten