Dunkel Dreckig

Reudnitz

Der etwas andere Stadtteilblog.

[Reudnitz Challenge] 4 Rooms




Ich hätte nicht gedacht, dass ich die Challenge ausgerechnet im 4 Rooms beginnen würde. Bis dato war ich nämlich noch nie dort. Ein Fehler wie sich schnell zeigte und wer weiß wann ich ohne die Global Space Odyssey zu dieser Einsicht gekommen wäre (dank der Reudnitz Challenge steht das „ob“ außer Frage).
Aber erstmal zurück auf Anfang.


Wie bereits erwähnt zogen wir protestierend tanzten wir hinter dem Electro Swing Wagen her. Da uns die Musik so gut gefiel haben wir unsere Freunde zum Vorglühen in die Substanz bestellt um von dort aus zur Aftershow Party ins 4 Rooms zu gehen. Kurz vor Mitternacht rannten wir zur Kasse um uns den Stempel noch für 5€ zu holen, danach tranken wir gemütlich unser Bier aus.
Ab jetzt wird es schwierig. Wie bei einer guten Party nicht ganz unüblich sind die Erinnerungen nur noch schemenhaft vorhanden.
Es gab zwei Dancefloors zwischen denen zwei Theken lagen. Auf dem einen gab es Electro Swing und Balkan, auf dem anderen Dubwize, Ragga-Jungle und Breakcore (hab auf der GSO Seite nachgeschaut).
Die Barkeeper_innen waren freundlich und schnell, was meinem Erinnerungsvermögen eher nicht förderlich war.
Ich kann mich noch entsinnen das ein Taschendieb erwischt und eindringlich ermahnt wurde. Auf dem was ich für den D’n’B Floor hielt drückte der Bass wie ich es noch nie erlebt habe. Ein kribbeln ging durch den ganzen Körper. Irgendwann stand dort ein Weißbrot auf der Bühne und sprach unverständliches Zeug ins Mikrofon.
Draußen vor der Tür habe ich dann den DJ vom Umzug wieder erkannt. Er sprach Englisch mit einem dicken italienischen Akzent und ich musste mich sehr stark zusammenreißen nicht den Witz vom Italiener auf Malta zu erzählen. Hätte er vielleicht gar nicht verstanden. Er nötigte mich dazu ihn auf Facebook zu liken und versprach mir einen gratis Download (welchen ich mir gerade anhöre).
Irgendwann wurde die Nacht zum Morgen und die geile Party zum Würstchenfest. Ab nach Hause und die bessere Hälfte zum Frühdienst verabschieden.

Das es leider kaum brauchbare Bilder gibt liegt nicht nur daran, dass ich immer nur das Handy nehme, sondern auch an meinen Freunden die es unglaublich lustig finden ihre Hände vor die Linse zu halten.

Adresse:
Täubchenweg 26
Öffnungszeiten: 
Mo - Sa:19:00 - 04:00
Homepage:
Facebook: 

Share this:

ABOUTME

Hi, ich bin Martin von Dunkel. Dreckig. Reudnitz. Seit ein paar Jahren lebe ich schon in diesem ganz besonderen Stadtteil. Warum also nicht darüber schreiben?

Dein Kommentar

    Blogger Comment

0 Kommentare:

Kommentar posten