Dunkel Dreckig

Reudnitz

Der etwas andere Stadtteilblog.

Die Reudnitz Challenge





Damit der Blog so etwas wie einen roten Faden bekommt, habe ich mir selbst eine Herausforderung gestellt, welche mir bei längerem darüber Nachdenken einige Kopfschmerzen bereitet.
Ich habe mir vorgenommen jedes Geschäft in Reudnitz zu besuchen und hier darüber zu schreiben.
Nun ist Reudnitz zu meinem Glück nicht besonders groß - dieses Vorhaben wäre in der Südvorstadt ungleich schwieriger - aber nachdem ich mit diesem Plan im Kopf durch das Viertel schlenderte viel mir auf, dass es hier doch verdammt viele Läden gibt.
Mir war natürlich klar das sich dieses Projekt nicht an einem Wochenende umsetzen lässt [der langfristige Flow von Content kommt mir als frisch gebackener Ironblogger mehr als gelegen], aber bei vielen dieser Läden ist mir einfach nicht klar was ich da soll.
Ich habe kein Problem damit mir ein halbes Dutzend Döner reinzudrücken, aber ich halte mich einfach nicht für den Typ Mann dem Nailart steht und einen Gebrauchtwagen brauche ich erst recht nicht.
Ich werde schon eine Lösung finden. Was wäre eine Challenge ohne Challenge?
Nur eins steht fest: den illegalen Puff im Täubchenweg werde ich nicht besuchen, das ist einfach nicht mein Ding.
Ansonsten bin ich wirklich gespannt was ich so entdecken werde.



Share this:

ABOUTME

Hi, ich bin Martin von Dunkel. Dreckig. Reudnitz. Seit ein paar Jahren lebe ich schon in diesem ganz besonderen Stadtteil. Warum also nicht darüber schreiben?

Dein Kommentar

    Blogger Comment

0 Kommentare:

Kommentar posten